Choose your language
A Member of
KNAPP Group
Menu

Sorter Tasche

Gesteuert wird sie über den RFID-Transponder des Rolladapters, an dem sie befestigt ist. Die Tasche selbst besteht aus Polyestergewebe, im unteren Bereich verstärkt durch eine Kunststoffplatte. Der Edelstahlrahmen erfüllt eine Doppelfunktion: durch ihn erhält sie ihre Form und an Aufgabe- und Packplätzen entsteht durch das Anheben des Rahmens eine große Einwurföffnung.

Einfacher und sicherer Workflow von der Aufgabe bis zur Packstation – Bediener an der Aufgabestation entnehmen bereitgestellten Behältern oder Kartons einzelne Teile, führen sie mit einer Handbewegung am Scanner vorbei und werfen sie in einen Schacht. Nun befindet sich die Ware in einer Tasche, jeweils immer nur ein Teil. Und ab hier erfolgen alle weiteren Schritte automatisch, z.B. die Pufferung oder die mehrstufige Reihenfolgesortierung.

Nach dieser Sortierung wird die Ware auftragsrein und in der vorgegebenen Sequenz an den Packplätzen präsentiert. Monitore zeigen die Zusatzinformationen, z.B. die Anzahl der Teile im Auftrag, die Art der Verpackung oder sogar Produktfotos der zu verpackenden Teile. Bediener entnehmen den Taschen nun die Ware und verpacken sie entsprechend der Kundenaufträge.

Da Taschensysteme dieselben Komponenten verwenden wie Rolladaptersysteme ist das Konzept perfekt geeignet, um Hänge- und Liegeware in einem Kundenauftrag automatisch zu konsolidieren.