Choose your language
A Member of
KNAPP Group
Menu

ConbipelItalien

Conbipel

Das italienische Bekleidungsunternehmen Conbipel ist der Marktführer für Lederbekleidung in Italien. Am Stammsitz in Cocconato d’Asti befindet sich die Hauptverwaltung, ein Factory-Outlet und eines der modernsten Zentrallager Europas. Heute ist Conbipel einer der größten Bekleidungshersteller und -händler in Italien mit einem Sortiment an Damen-, Herren- und Kinderkleidung.

Projektziel

Steigende Anforderungen machten den Neubau eines Distributionszentrums notwendig. Transport und Verteilung sollten je nach Funktionbereich manuell oder automatisch erfolgen.

Lösung

Conbipel entschied sich für ein trolleyloses System, das die eigenen logistischen Anforderungen ideal abdeckt. Über einen Teleskopförderer im Wareneingang wird die Bekleidung direkt vom LKW auf den Gitterförderer gehängt und zur automatischen Wareneingangserfassung mit Barcodelesung gefördert. Der Wareneingangspuffer ist als manuelles Schieberohrsystem ausgeführt. Zur Weiterleitung der Ware ins Lager werden Warenmengen von bis zu 4 Meter Länge durch Leitetiketten identifiziert, mit dem Handscanner erfasst und dann auf einen Griffeinheitenförderer geschoben, der das Lager versorgt. Die Teile werden per Barcodescannung Lagerplätzen im Regallager zugebucht. Bei der Kommissionierung wird der Mitarbeiter über Funkterminals wegoptimiert geführt. Die entnommenen Artikel werden durch Barcodescannung dem Leitetikett des Auslagerungsauftrags zugebucht. Die erste Stufe des 2-stufigen Kommissionierens ist abgeschlossen.

Nun gelangt die vorkommissionierte Kleidung zum Batchpuffer. Um die Verteilung auf einzelne Filialen im Shopsorter zu ermöglichen, wird die Ware vereinzelt und dem Shopsorter übergeben. Jede Sorterabgabe entspricht einer bestimmten Filiale. Die Kommissionierung ist hier abgeschlossen. Bis zum Weitertransport durch den LKW wird die Ware im Warenausgangslager zwischengelagert. Bei Anmeldung des LKW verlässt die Kleidung das Warenausgangslager und erreicht über einen Teleskopförderer direkt den LKW.

Projektmerkmale

einfachste Verbindung manueller und automatischer Bereiche

Transport von Warensäulen variabler Länge

Großes einsetzbares Bügelspektrum

direkte Abnahme und Übergabe der Ware in den LKW

Weitere Fashionprojekte:
Brax · Kiabi · Klingel

Eingesetzte Lösung

Trolleyloses System

Unser Ziel war es, ein automatisches Förder- und Sortiersystem für hängende Bekleidung zu entwickeln, das ohne zusätzlichen Warenträger auskommt, ein Einzelteil genauso transportieren kann wie eine Warensäule von mehreren Metern Länge, das wenig Wartungsaufwand erfordert und das keine Puffer für leere Trolleys benötigt. Es sollte gleichzeitig die Anforderungen unserer Kunden an hohe Produktivität, hohen Durchsatz und hohe Sortierleistung erfüllen.

Weitere Informationen zum Trolleylosen System
finden Sie hier.
Eingesetzte Lösung

Trolleyloses System

Unser Ziel war es, ein automatisches Förder- und Sortiersystem für hängende Bekleidung zu entwickeln, das ohne zusätzlichen Warenträger auskommt, ein Einzelteil genauso transportieren kann wie eine Warensäule von mehreren Metern Länge, das wenig Wartungsaufwand erfordert und das keine Puffer für leere Trolleys benötigt. Es sollte gleichzeitig die Anforderungen unserer Kunden an hohe Produktivität, hohen Durchsatz und hohe Sortierleistung erfüllen.

Weitere Informationen zum Trolleylosen System
finden Sie hier.